So vergleichen Sie 2 Beschreibungstexte, hier ist die Erklärung!

rancakmedia.com – Diesmal geben wir eine Erklärung zum Vergleich Ihrer 2 Beschreibungstexte. Nachdem Sie dieses Material gelesen haben, sollten Sie in der Lage sein, die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen dem Text des Beobachtungsberichts und dem beschreibenden Text zu erkennen.

Viele Menschen verstehen den Unterschied zwischen beschreibendem Text und Beobachtungstext nicht und interpretieren ihn daher oft falsch Text der Beobachtungsergebnisse als Beschreibungstext.

Denn Struktur und Qualität der beiden Manuskripte sind sehr ähnlich. Mit einer gründlicheren Erklärung können Sie vermeiden, denselben Fehler zu machen.

Definition des Beschreibungstextes

Definition des Beschreibungstextes

Wie bereits erwähnt, ist Beschreibung eine Art des Schreibens, das einen bestimmten Gegenstand, Gegenstand oder eine bestimmte Situation beschreibt oder erklärt.

Beschreibung kann auch als Regel gesehen werden, Fakten in etwas umzuwandeln, das genau und klar artikuliert werden kann, so dass es für andere leicht verständlich ist.

Beschreibender Text ist ein Text, dessen Hauptzweck darin besteht, den Text zu vermitteln, indem bestimmte Dinge, Orte und Ereignisse sehr detailliert beschrieben werden.

So kann sich der Leser direkt körperlich und emotional mit dem verbinden, was im Text vermittelt wird. Der Ursprung des Wortes Beschreibung ist das lateinische Verb „describere“, was „etwas beschreiben oder erklären“ bedeutet.

Laut Henry Guntur Tarigan ist Beschreibung das Schreiben, das eine Geschichte beschreibt, mit dem Ziel, den Leser einzuladen, das zu verstehen, zu erleben und zu leben, was im Text beschrieben wird, wie Handlungen, Gefühle usw.

Beschreibung ist laut Gorys Keraf eine Schrift, die das erwähnte Thema oder Objekt so vermittelt, dass der Leser es sofort sehen kann. Der Verfasser eines beschreibenden Textes muss in der Lage sein, die Emotionen und die Spezifikation der Form eines Objekts zu vermitteln

Laut Felicia Nuradi ist Beschreibung eine Schrift, die die fünf menschlichen Sinne nutzt, um die Form des Beobachtungsobjekts, seine Beschaffenheit, seinen Geschmack und Stil zu erklären. Laut dem Big Indonesian Dictionary ist eine Beschreibung eine klare und präzise schriftliche Erklärung, Beschreibung oder Beschreibung.

Das Schreiben von beschreibenden Texten kann für Schriftsteller eine Lernerfahrung sein. Denn das Schreiben von beschreibenden Texten kann helfen, Sensibilität zu entwickeln, weil der Schreiber etwas Originelles oder eine bestimmte Atmosphäre beschreibt.

Darüber hinaus trägt das Schreiben beschreibender Texte dazu bei, die Bestandteile von Objekten und Formen in ihren spezifischen Feinheiten zu verstehen.

Der Zweck des beschreibenden Textes besteht darin, eine Erfahrung zu beschreiben, die auf der Beobachtung der fünf Sinne basiert. spürt, fühlt und nimmt wahr.

Von dort aus kann der Autor die Vorstellungskraft des Lesers einbeziehen, so dass er direkt erfahren kann, was im Text beschrieben wird.

Beim Schreiben von Beschreibungen wird vom Verfasser erwartet, dass er in der Lage ist, die Artikel in ausreichender Tiefe zu erklären. Dies liegt daran, dass beschreibender Text versucht, die fünf Sinne des Lesers zu beeinflussen, um je nach Vorstellungskraft des Lesers bestimmte Erfahrungen hervorzurufen.

Neben dem beschreibenden Text sind beschreibende Statistiken zusätzliche Felder, die sich auf die Beschreibung beziehen. Üblicherweise werden deskriptive Statistiken zu Forschungszwecken eingesetzt. Dieses Buch von Syofian Siregar könnte für Problemlöser nützlich sein, die deskriptive Statistiken verstehen möchten.

Ergänzend zum Buch von Syofian Siregar erklärt Sisi Silvia die deskriptive Statistik. Silvia erklärte das Verständnis der deskriptiven Statistik und das Erstellen von Tabellen und Abbildungen.

Eigenschaften des Beschreibungstextes

Die Qualität des beschreibenden Textes erleichtert es dem Leser, die Art des Textes zu identifizieren. Im Folgenden sind die Merkmale des beschreibenden Textes aufgeführt:

  1. Beschreibender Text enthält eine Beschreibung oder Darstellung eines Artikels, wie z. B. eines Objekts, eines Ortes und einer Atmosphäre.
  2. Beschreibender Text bezieht alle fünf Sinne – Sehen, Hören, Riechen und Fühlen – in seine Erklärung ein.
  3. Beschreibender Text beschreibt die physikalischen Eigenschaften und Attribute eines Artikels ausführlich und präzise.
  4. Beschreibende Texte vermitteln dem Leser den Eindruck, dass er die beschriebenen Ereignisse fühlen und sogar erleben kann.
  5. Im Allgemeinen verwendet der beschreibende Text eine spezifische Terminologie, um den Artikel so detailliert wie möglich zu beschreiben. Zum Beispiel über die Farben Rot-Grau, Blau-Violett und so weiter schreiben.
  6. Beschreibender Text kann auch Sätze mit Substantiven enthalten. Pak Dadang zum Beispiel ist ein hartes Prinzip.
  7. Beschreibender Text bietet nützliche Adjektive zum Beschreiben. Zwei Rothemden, engagierte Studenten usw. sind Beispiele.
  8. Transitive Verben können verwendet werden, um Themen in beschreibenden Texten zu beschreiben. Zum Beispiel trägt der Student eine weiß-graue Uniform.
  9. Der Zweck von Stimmungs- und Meinungsverben beim beschreibenden Schreiben besteht darin, die eigenen Gedanken des Autors über das beschriebene Thema mitzuteilen. Zum Beispiel glauben wir, dass Blackie ein kluger Hund ist und dieses Buch Ihre Probleme lösen kann.
  10. Adverbien liefern zusätzliche Informationen in einem beschreibenden Text, z. B. laut, auf dem Feld, am Nachmittag usw.
  11. Beschreibender Text verwendet bildliche Sprache und Metaphern. Zum Beispiel ist seine Haut so weiß wie Schnee, sein Fahrzeug ist so schnell wie ein Gepard usw.

Eigenschaften des Beschreibungstextes

Beschreibung Textstruktur

Auch beschreibender Text hat eine Struktur, nämlich:

Beschreibende Absatztitel müssen mindestens drei Elemente haben, nämlich: Relevanz, provokativ oder interessant und prägnant. Der Titel des Aufsatzes stellt die Erzählung dar, die eine Zusammenfassung des gesamten Aufsatzes ist. Dieser Titel dient als interessengenerierender und werbender Spitzname.

  1. Identifizierung: Der Prozess zur Bestimmung der Identifizierung von Personen, Objekten und anderen Entitäten.
  2. Klassifikation: Die Methode der Gruppierung von Grundelementen nach vorgegebenen Normen und Kriterien.
  3. Beschreibung: Oder Enthält eine Erläuterung des im Text behandelten Elements oder Konzepts.
  4. Fazit: Ist eine Bestätigung dessen, was wichtig ist. Schlussfolgerungen können eingeschlossen oder nicht eingeschlossen werden.

Arten von beschreibendem Text

Basierend auf der Substanz des Textes kann beschreibender Text in viele Kategorien kategorisiert werden. Hier sind einige Arten von beschreibendem Text.

  1. Subjektiver Beschreibungstext: Subjektiver Beschreibungstext ist ein beschreibender Text, der einen Gegenstand basierend auf der Wahrnehmung des Autors beschreibt.
  2. Raumbeschreibungstext: Raumbeschreibungstext ist ein beschreibender Text, der ausschließlich etwas beschreibt, wie z. B. eine Raum- oder Artikelbeschreibung.
  3. Objektiver Beschreibungstext: Objektiver Beschreibungstext ist ein beschreibender Text, der etwas anhand einer tatsächlichen Situation erklärt und es dem Leser ermöglicht, Szenarien ohne die Perspektive des Autors zu visualisieren.
  4. Fantasievoller Beschreibungstext: Ein Beschreibungstext, wenn ein Ereignis eintritt, ist ein Text, der kreative Beschreibungen enthält. Damit sich der Leser ein anderes geistiges und emotionales Bild von der Umgebung machen kann, muss die Beschreibung aus mehreren Blickwinkeln betrachtet werden.
  5. Sachbeschreibung: Sachbeschreibungstext erklärt einen Gegenstand oder eine Person, indem er seine Identität so offenbart, wie sie ist, und ermöglicht so dem Leser, sich die tatsächliche Situation vorzustellen.

Vergleich von Berichtstext und Beschreibungstext

Beobachtungstext und Beschreibungstext haben das gleiche Aussehen. Es gibt jedoch Unterschiede zwischen diesen beiden Schreibformen. Beobachtungstext diskutiert etwas allgemein und sachlich, ohne die Meinung oder den Standpunkt des Autors.

Im Gegensatz dazu beschreibt beschreibender Text etwas im Detail, weil er einzigartig ist und mit der Sichtweise des Autors übereinstimmt.

Auf Beobachtungen basierender Text umfasst Beobachtungstext und beschreibenden Text. Das Vorhandensein einer Beschreibung im betrachteten Text zeigt, dass beschreibender Text oft als Ergänzung zu anderen Textformen fungiert.

Beschreibender Text wird beispielsweise verwendet, um in Beobachtungstexten eingehend Gesehenes zu erklären und in erzählenden Texten Zusammenhänge zu beschreiben.

Häufig gestellte Fragen

Im Folgenden finden Sie Fragen und Antworten zu 2 beschreibenden Texten, darunter:

Welche Textarten gibt es?

Die im Indonesischunterricht gelehrten Textarten umfassen Erzählung, Beschreibung, Darstellung, Erklärung, Argumentation und Überzeugung. Jede Textart hat unterschiedliche Vorteile und Funktionen.

Beschreibung Textstruktur

Wie viele indonesische Texte?

Textarten auf Indonesisch werden als Erklärung, Beschreibung, Erzählung, Argumentation und Überzeugung klassifiziert.

Fazit

Das ist also eine Möglichkeit, zwei beschreibende Texte zu vergleichen, Beobachtungs- und Beschreibungstexte können verglichen werden, indem die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen den beiden identifiziert werden.

Inhalt, Struktur und sprachliche Qualität wurden zwischen den beiden Texten verglichen. Wir hoffen, dass dies hilfreich ist.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"