Definition von Human Capital Management, Benefits und 5 Strategien

rancakmedia.com – Die Definition von Human Capital Management oder HCM muss von allen Geschäftsinhabern verstanden werden. Schauen Sie sich die vollständige Bewertung unten an! HCM steht für Human Capital Management, was sich auf eine Reihe von Verfahren bezieht, die von Organisationen und Unternehmen verwendet werden, um ihre Mitarbeiter einzustellen, zu verwalten, zu entwickeln und zu maximieren. Ziel ist es, den geschätzten Wert ihres Unternehmens zu steigern.

Der HCM-Prozess führt zu verschiedenen Ergebnissen, darunter:

  1. Beschaffen Sie Personal entsprechend den erforderlichen Fähigkeiten
  2. Personal mit allen Fähigkeiten haben, die in einem Arbeitsumfeld erforderlich sind
  3. Steigern Sie die Ergebnisse, indem Sie Mitarbeiter erfolgreich führen.
  4. Neben der Abkürzung HCM gibt es weitere Unternehmen, die den Begriff Human Resource Management verwenden.
  5. Um beide besser zu verstehen, beachten Sie die folgende Beschreibung!

Definition von Human Capital Management

Sowohl HRM als auch HCM sind für die Verwaltung der menschlichen Komponente des Unternehmens verantwortlich. Diese beiden Abteilungen haben jedoch tatsächlich unterschiedliche Ansätze bei der Betrachtung von Personen. Dies hat Auswirkungen darauf, wie das Unternehmen es sieht.

Human Capital ist eine Abteilung, die sich aus Kapitalsicht mit Menschen befasst. Außerdem, Ressource Mann kann erhöht werden, um den Unternehmensgewinn sowie andere Unternehmensvermögenswerte zu steigern. Im Wesentlichen betrachtet das Unternehmen Menschen oder Mitarbeiter als Vermögenswerte, deren Wert entwickelt werden kann.

Aus dieser Sicht bewertet HCM den Prozess der Rekrutierung, Schulung und Gehaltszahlung als eine Investitionsform, die einen ROI (Return of Investment) bietet. Investitionen können auch darin bestehen, den Mitarbeitern die besten Arbeitsbedingungen sowie eine Vielzahl nützlicher Zusatzleistungen zu bieten.

Aufgaben des Human Capital Managements

Im Allgemeinen besteht die Rolle des Humankapitals darin, den Wert der Humanressourcen eines Unternehmens zu steigern, um deren Potenzial zu maximieren. Zu den Aufgaben, die von HCM während des Prozesses ausgeführt werden, gehören:

  1. Stellen Sie während der Suche nach möglichen Mitarbeitern die Datenbank zusammen. Wenn es soweit ist, ist das Unternehmen bereit, jede offene Stelle mit neuen Mitarbeitern zu besetzen, die die festgelegten Anforderungen erfüllen.
  2. Nach der Rekrutierung ist HCM damit betraut, die Mitarbeiter auf den Onboarding-Prozess vorzubereiten.
  3. Die Vorbereitung umfasst das Präsentieren von Werkzeugen, Waren, Firmenrichtlinien für Kollegen
    Um die Leistung der Mitarbeiter zu verbessern, spielt HCM auch eine Rolle in Schulungs- und Entwicklungsprogrammen
  4. HCM bewahrt das beste Know-how des Unternehmens durch Schulungen und Prämienprogramme
  5. Führen Sie Leistungsbeurteilungen durch und verwalten Sie alle mitarbeiterbezogenen Daten.

Vorteile des Human Capital Managements

HCM betrachtet Mitarbeiter als mehr als ein Mittel zum Erreichen von Geschäftszielen. Ein HCM kann sowohl für einzelne Mitarbeiter als auch für das Unternehmen selbst eine Vielzahl von Vorteilen bieten. Irgendein?

  1. Verbesserte Arbeitszufriedenheit ist ein Nebenprodukt von Schulungs- und Entwicklungsbemühungen, wie z. B. erhöhte Produktivität.
  2. Die Verfügbarkeit des Managements in Form von Training und Entwicklung kann dazu beitragen, die Mitarbeiterbindung und das Engagement für die beteiligten Unternehmen zu erhöhen. Dies kann die Fluktuationsrate minimieren, was viel kostet.
  3. Hervorragende Kenntnisse der Anlagemethoden im Personalwesen können Unternehmen dabei helfen, den ROI (Return of Investment) zu steigern
  4. Der Einstellungsprozess funktioniert gut, da HCM in der Lage ist, hervorragende Bewerber anzuziehen und ihre Fähigkeiten für den Unternehmenserfolg zu entwickeln.

Strategie bei der Implementierung von Human Capital Management

Es gibt fünf Techniken, die verwendet werden können, um ein gutes HCM in Ihrem Unternehmen zu gestalten, nämlich:

  1. Setzen Sie eine klare und aussagekräftige Vision. Dies umfasst alles von der Größe und den Budgetbeschränkungen eines Unternehmens bis hin zu den Erwartungen der Stakeholder und den Anforderungen der Mitarbeiter an das Erreichen der Geschäftsziele.
  2. HCM kann die Lücke zwischen Geschäfts- und HR-Anforderungen besser schließen, indem es ein besseres Verständnis für beide erlangt. Priorisieren Sie Schulungs- und Entwicklungsinitiativen für potenzielle Mitarbeiter.
  3. Entscheiden Sie sich für die beste Strategie und die Richtlinien, die zu ihrer Gestaltung erforderlich sind.
  4. Entwickeln Sie eine Strategie zur Umsetzung der Strategie, die die Zuweisung ausreichender Ressourcen, die Festlegung eines Zeitplans und die Zuweisung angemessener Mittel umfassen sollte.
  5. Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Fortschritt, um sicherzustellen, dass alles nach Plan läuft.

Fazit

HCM steht für Human Capital Management, was sich auf eine Reihe von Verfahren bezieht, die von Organisationen und Unternehmen verwendet werden, um ihre Mitarbeiter einzustellen, zu verwalten, zu entwickeln und zu maximieren.

HCM bewertet den Prozess der Rekrutierung, Schulung und Gehaltszahlung als eine Form der Investition, die einen ROI bietet (Kapitalrendite). Ein Human Capital Management (HCM) in Ihrem Unternehmen kann sowohl den einzelnen Mitarbeitern als auch dem Unternehmen selbst eine Vielzahl von Vorteilen bieten.

Es gibt fünf Techniken, die zum Entwerfen eines guten HCM verwendet werden können, nämlich: Setzen Sie eine klare und aussagekräftige Vision. Priorisieren Sie Schulungs- und Entwicklungsinitiativen für potenzielle Mitarbeiter.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
RANCAK-MEDIEN