Definition und Funktionen des islamischen Kapitalmarkts

rancakmedia.com – Kennen Sie die Funktion des islamischen Kapitalmarktes? Es mag für diejenigen, die es nicht kennen, ein wenig fremd klingen. Schauen wir uns dazu den folgenden Artikel an, damit Sie die Informationen erhalten.

Investieren wird immer beliebter, weil man damit Geld sparen und mehr Geld verdienen kann. Tatsächlich haben viele nebenberuflich investiert, weil das Gewinnpotenzial sehr groß ist.

Die Investition an der Börse ist für viele Anleger eine beliebte Wahl. Nicht nur einfach und überall durchführbar, sondern auch eine ganze Menge Investitionsgüter in diesem Markt. damit potenzielle Anleger feststellen können, welches Anlageprodukt für sie am besten geeignet ist.

Definition des islamischen Kapitalmarkts

Der islamische Kapitalmarkt ist ein Werkzeug Finanzen langfristig basierend auf den Prinzipien der islamischen Scharia, die den Handel mit Investmentfonds, Aktien und Schuldtiteln kontrollieren. Wenn islamische Prinzipien auf dem Kapitalmarkt angewendet werden, müssen die Prinzipien der Scharia befolgt werden, wie von der indonesischen Börse (IDX) vorgeschrieben.

Das MUI wird auch das Funktionieren des Systems überwachen, um sicherzustellen, dass es dem islamischen Recht entspricht. Auf diese Weise können Benutzer bequem auf Finanzgüter zugreifen und Wucher vermeiden. Der schariabasierte Kapitalmarkt ist eine Erweiterung des traditionellen Finanzsystems.

Definition des islamischen Kapitalmarkts

Der Handel mit Aktien, Investmentfonds und Sukuk sind einige der verwendeten Methoden. Muamalah, Einstellung zwischenmenschlicher Beziehungen, einschließlich der ergriffenen Maßnahmen. Auf dem Markt getätigte Transaktionen sind also zulässig, solange sie nicht im Widerspruch zu den Prinzipien der Scharia stehen.

Eines der grundlegenden Merkmale des islamischen Kapitalmarkts ist, dass Produkte und Transaktionsmethoden religiösen Prinzipien entsprechen müssen und nicht widersprechen dürfen. Nicht viel anders als der herkömmliche Kapitalmarkt.

Das aktuelle islamische Kapitalmarktrecht ist jedoch an das islamische Recht angepasst. Andererseits sind die auf dem islamischen Kapitalmarkt verfügbaren Güter nahezu identisch mit denen auf dem konventionellen Kapitalmarkt.

Vorteile des Scharia-Kapitalmarktes

Der Marktvorteil ohne Wucher ist insbesondere für Muslime nicht zu leugnen. Weil die Prinzipien und Wege der Umsetzung mit dem bestehenden islamischen Recht übereinstimmen. Was sind dann die Vorteile, die Sie erhalten können? Hier ist die Erklärung:

  1. Werden Sie zu einem Ort, an dem Investoren an Geschäftsaktivitäten teilnehmen, Gewinne erzielen und alle auftretenden Risiken tragen können
  2. Bereitstellung von Raum für Emittenten, um Kapital von externen Parteien zu erhalten, um ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen
  3. Als Möglichkeit für die Regierung, andere Einnahmequellen zu erhalten, nämlich in Form von Steuern, sowie die nationale Wirtschaft zu unterstützen

Funktion des islamischen Kapitalmarkts

Islamische Kapitalmarktgüter haben zwei Hauptfunktionen in der Volkswirtschaft, darunter:

Ökonomische Funktion

Über den Kapitalmarkt können Investoren und andere Parteien, die finanzielle Unterstützung wünschen, interagieren. Tatsächlich stehen die Prinzipien des islamischen Rechts nicht im Widerspruch zu den hier verwendeten Prinzipien.

Finanzfunktion

Im Gegensatz zur wirtschaftlichen Funktion besteht die Funktion der islamischen Kapitalmarktfinanzierung darin, Geldbesitzern Wahlmöglichkeiten und Gelegenheiten zu bieten, um Renditen basierend auf den Merkmalen der gewählten Investition zu erzielen.

Obwohl dieser wucherfreie Kapitalmarkt auf den Prinzipien der Scharia aufgebaut ist und von islamischen Normen regiert wird, ist er im Allgemeinen generischer Natur, sodass jeder davon profitieren kann, unabhängig von ethnischem, religiösem oder rassischem Hintergrund.

Funktion des islamischen Kapitalmarkts

Das Ziel dieses Kapitalmarktes hingegen ist es, das Wirtschaftswachstum zu beschleunigen, indem Unternehmen der Zugang zu öffentlichen Geldern und langfristigen Finanzierungsquellen ermöglicht wird, damit die Wirtschaft Arbeitsplätze mit guten Löhnen und attraktiven Arbeitsplätzen schaffen kann.

Anlageinstrumente im islamischen Kapitalmarkt

Alle islamischen Kapitalmarktanlageprodukte stehen allen Anlegern unabhängig von ethnischer Zugehörigkeit, Hautfarbe und Religion offen. Wer nach den Normen des islamischen Rechts und garantiert halal investieren möchte, kann dies über folgende Anlageinstrumente im islamischen Kapitalmarkt tun:

Scharia-Aktien

Scharia-Aktien werden von Emittenten ausgegeben, die den Scharia-Prinzipien entsprechen, und werden in die Scharia umgetauscht. Scharia-Aktien sind im Scharia-Wertpapierregister eingetragen, das von der Financial Services Authority (OJK) und Parteien erstellt wird, die von der OJK als ausstellende Parteien der Scharia-Wertpapierliste (DES) zugelassen wurden.

Scharia-Investmentfonds

Islamische Investmentfonds wenden eine Verwaltung an, die nicht im Widerspruch zu den islamischen Prinzipien auf dem Kapitalmarkt steht. Das Hauptziel dieses Investmentfonds besteht darin, in islamische Wertpapiere wie islamische Aktien, Sukuk und andere islamische Instrumente zu investieren.

Scharia-Anleihen (Sukuk)

Islamische Anleihen, die von Emittenten an islamische Anleihegläubiger als Renditebeteiligungs- oder Margin-Anleihen oder Gebühren und Rückzahlung von Anleihefonds bei Fälligkeit ausgegeben werden, sind langfristige Wertpapiere, die auf den Grundsätzen der Scharia basieren.

Exchange Traded Fund der Scharia (Sharia ETF)

Ist ein islamischer Investmentfonds in Form eines Kollektivanlagevertrags (KIK), dessen Partizipationsanteile an der Börse gehandelt werden.

Asset Backed Securities der Scharia (Scharia EBA)

Sind von Emittenten ausgegebene Wertpapiere (Wertpapiere), die aus einer Reihe von Scharia-Vermögenswerten und -Verfahren bestehen, die nicht im Widerspruch zu den Grundsätzen der Scharia stehen.

Scharia-Immobilieninvestmentfonds (DIRE Syariah)

Was mit "Scharia-Immobilien-Investmentfonds" (DIRE Syariah) gemeint ist, ist ein Vehikel, das verwendet wird, um Mittel von öffentlichen Investoren zu beschaffen, die anschließend in Vermögenswerte im Zusammenhang mit Immobilien und/oder Zahlungsmitteläquivalenten investiert werden, die nicht gegen die Scharia-Prinzipien in der Hauptstadt verstoßen Markt.

Scharia-Immobilieninvestmentfonds

Vorteile einer Investition in den Scharia-Kapitalmarkt

Kapitalmarktanlagen haben eine Reihe von Vorteilen, die sich auf islamische Prinzipien zurückführen lassen. Manche Leute nennen es eine Norm, aber es hat viel mit Glauben und Religion zu tun. Muslime können die folgenden Vorteile aus Investitionen in Kapitalmärkte ziehen, die nach islamischem Recht betrieben werden:

Mehr garantierte Gewinne

Da es sich an die Prinzipien der Scharia hält, ist dieses Geschäft garantiert profitabel. Investitionen auf dem Kapitalmarkt gelten nicht als haram. Einerseits vermeidet es Mehrdeutigkeiten. Infolgedessen fühlen sich die Anleger wohler.

Riba frei

Wucher muss nach islamischem Recht vermieden werden. Somit ist die Geldanlage am Kapitalmarkt nach islamischem Recht sicherlich wucherfrei.

Gestärkter rechtlicher Dachverband

Dieser Kapitalmarkt hat eine ziemlich starke gesetzliche Grundlage. Gesetz 21 von 2008, das das islamische Bankwesen regelt, und neun Financial Services Authority Regulations (POJK) zu islamischen Kapitalmärkten.

Grundsätzlich haben islamische und konventionelle Kapitalmärkte den gleichen Betriebsstil; Der Unterschied liegt in den Scharia-Prinzipien, die diesem Kapitalmarkt zugrunde liegen.

In diesem Fall brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn Sie können eine Kapitalanlageversicherung wählen, die gleich zwei Vorteile hat, wenn Sie so noch nicht in den Kapitalmarkt einsteigen wollen.

Unsere Anlageversicherungslösungen sind perfekt für Menschen, die sich mit ihrem Geld sicher fühlen und das Beste aus ihrer Versicherungspolice herausholen möchten.

Verbotene Aktivitäten auf dem Scharia-Kapitalmarkt

Menschen dürfen sich an Aktivitäten beteiligen, die in Muamalah Gewinne generieren, aber nur, wenn sie sich nicht an Transaktionen beteiligen, die eine Riba- oder Zinskomponente beinhalten. Die Gewinnbeteiligung oder was häufiger als Verhältnis bezeichnet wird, ist die Art und Weise, wie der islamische Kapitalmarkt Geld verdient.

Darüber hinaus gilt in der DSN-MUI-Fatwa-Nummer: 80/DSN-MUI/III/2011 der Grundsatz, dass das folgende Verhalten oder Verhalten nach dem Scharia-Recht auf dem Kapitalmarkt verboten ist:

Verbotene Aktivitäten auf dem Scharia-Kapitalmarkt

Tadlis

Das Verstecken von Mängeln am Vertragsgegenstand durch den Verkäufer, um den Käufer zu täuschen, damit der Gegenstand in gutem Zustand erscheint.

Taghrir

Versuche, andere mit Worten oder Taten zu beeinflussen, die Lügen enthalten. Diese Aktion wird normalerweise durchgeführt, um andere Personen zu Transaktionen zu ermutigen.

Tanajusy oder Najsy

Das Bieten auf Waren zu einem höheren Preis durch Parteien, die nicht die Absicht haben, sie zu kaufen. Dies soll den Eindruck erwecken, dass es mehrere Kaufinteressenten gibt.

bemühen

Einen Artikel kaufen, den die Leute wirklich brauchen, zu einer Zeit, in der der Preis hoch ist, und ihn horten. Dann wird es wieder verkauft, wenn der Preis teurer wird.

Ghisysy

Eine Form von Tadlis besteht darin, dass der Verkäufer die Vorteile der verkauften Waren erklärt, aber die Mängel der Waren verschweigt.

Ghabn

Ungleichgewicht zwischen den beiden in einem Vertrag ausgetauschten Waren sowohl in Bezug auf Qualität als auch auf Quantität.

Bai'Alma'dum

Verkauf von Waren (Scharia-Wertpapiere), die noch nicht im Besitz sind (Durchführung von Leerverkäufen).

Wucher

Zusätzlich gegeben im Austausch für Wucherwaren (al-amwal al-ribawiyah) und zusätzlich gegeben an den Hauptschuldner im Austausch für einen absoluten Zahlungsaufschub.

Investieren Sie nicht nur, sondern haben Sie auch die beste Scharia-Versicherung, um Ihre finanzielle Situation ohne Angst vor Wucher zu schützen!

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend haben wir einige häufig gestellte Fragen zu islamischen Märkten wie folgt zusammengefasst:

Islamische Kapitalmarkthemmnisse schwer zu überwinden?

Die Einschränkungen sind beispielsweise die Mindestanzahl von Investoren, die Investitionen tätigen, im Vergleich zur Anzahl von Investoren im Bankensektor.

Fazit

Kapitalmarkt Die Scharia ist ein langfristiges Finanzinstrument, das auf den Prinzipien der islamischen Scharia basiert und den Handel mit Investmentfonds, Aktien und Schuldtiteln kontrolliert. Produkte und Transaktionsmethoden müssen religiösen Prinzipien entsprechen und dürfen nicht im Widerspruch zu konventionellen Kapitalmärkten stehen.

Die Funktion der Marktwirtschaft besteht darin, Geldbesitzern Wahlmöglichkeiten und Gelegenheiten zu bieten, um Renditen basierend auf den Merkmalen der gewählten Investition zu erzielen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"