Richtige Schritte zum Händewaschen laut WHO

rancakmedia.com – Im Folgenden werden die Schritte zum richtigen Händewaschen erklärt. Seit der Ausbruch von COVID-19 Indonesien getroffen hat, sind sich immer mehr Menschen der Bedeutung des Händewaschens bewusst.

War früher vielen von uns die Praxis des Händewaschens noch gleichgültig, so wurde das Händewaschen mit dem Eintreffen des Corona-Virus zu einer Pflichtaufgabe. Fühlen Sie sich nicht mehr faul, Ihre Hände für die körperliche Gesundheit zu waschen.

Der Grund dafür ist, dass sich Viren und Bakterien sehr leicht von einer Person auf eine andere übertragen können, wenn Sie mit den Händen des anderen in Kontakt kommen.

Saubere Hände sind die beste Verteidigung gegen Viren wie das COVID-19-Virus, also tun Sie Ihr Bestes, damit es so bleibt.

Trotz der Tatsache, dass das Händewaschen ein einfacher Vorgang ist, vertrauen nur wenige Menschen darauf, dass Sie es gemäß den Richtlinien der WHO tun können.

Manche Menschen waschen ihre Hände ohne Seife, während andere ihre Hände nur fünf Sekunden lang waschen, bevor sie sie mit einem Handtuch oder Tuch abtrocknen.

Schritte zum Händewaschen

Schritte zum Händewaschen

Wie sollten Sie sich also gemäß den Richtlinien der WHO die Hände waschen?

Damit Keime auf den Händen sofort entfernt werden können, schlagen die WHO und das Gesundheitsministerium einen sechsstufigen Prozess für gute und genaue Handwaschpraktiken vor. In diesem Artikel wird der gesamte Prozess des effektiven und korrekten Händewaschens erläutert.

Nasse Hände mit sauberem, warmem fließendem Wasser

Nach Organisation Die Gesundheit Der erste Schritt zum richtigen Händewaschen besteht darin, Ihre Hände mit sauberem, warmem, fließendem Wasser zu befeuchten. Fließendes Wasser ist besser in der Lage, Keime und Schmutz auf den Händen zu beseitigen als die Verwendung von Leitungswasser.

Geben Sie eine kleine Menge Seife auf die Handfläche

Befeuchten Sie zunächst Ihre Hände und schäumen Sie sie großzügig mit Seife ein, nachdem Sie sie unter fließendem Wasser abgespült haben. Um zu verhindern, dass sich Viren und Bakterien an Stückseife festsetzen, empfehlen wir die Verwendung von Flüssigseife.

Gerade wenn Seife von vielen Menschen verwendet wird, ist Flüssigseife eher zu empfehlen. Händewaschen mit Seife ist der beste Weg, um Viren und Keime auf den Händen loszuwerden.

Cup Hände und Handflächen aneinander reiben

Als nächstes waschen Sie Ihre Hände, indem Sie sie aneinander reiben, nachdem sie mit Seife schmutzig geworden sind. Achten Sie bei diesem Schritt darauf, dass kein Wasser auf Ihre Hände gelangt.

Reiben Sie den Rücken oder Handrücken

WER empfiehlt, beim Händewaschen neben den Handinnenflächen auch die Handrücken zu reiben. Achten Sie beim Massieren darauf, Haut und Finger gleichzeitig mit der rechten Handfläche auf dem linken Handrücken zu massieren.

Wiederholen Sie diesen Schritt mehrmals andersherum, bis Ihre Hände vollständig sauber sind.

Legen Sie die rechte Handfläche auf die linke Handfläche mit verschränkten Fingern

Legen Sie dann mit verschränkten Fingern Ihre rechte Handfläche auf Ihre linke Hand. Tun Sie dies einige Sekunden lang und achten Sie darauf, dass die Seife richtig auf Ihren Händen verteilt ist.

Rechte und linke Hände halten sich gegenseitig

Die nächste richtige Art, Ihre Hände zu waschen, besteht darin, Ihre rechte und linke Hand zu trainieren, sich gegenseitig zu halten und Ihre Finger zu verschränken, damit die Seife auf Ihre Nägel und Fingeransätze gelangt. Wenn dieser Schritt richtig ausgeführt wird, werden die Vorteile des Händewaschens noch offensichtlicher.

Der rechte Daumen wird in einer kreisförmigen Bewegung durch die linke Handfläche gerieben und umgekehrt

Dann wird der rechte Daumen kreisförmig am linken Fuß gerieben, und der linke Daumen wird kreisförmig am rechten Fuß gerieben. Verbringen Sie einige Sekunden mit diesem Schritt, um sicherzustellen, dass die gesamte Oberfläche des Daumens frei von Schmutz ist.

Handflächen mit Fingernägeln reinigen

Die Handflächen mit den Fingernägeln zu reinigen ist der nächste Schritt zum richtigen Händewaschen. Drehen Sie Ihre Nägel in Ihren Händen und schnippen Sie mit den Fingern.

Diese Methode des Händewaschens soll Keime und Schmutz zwischen den schwer zugänglichen Händen und Füßen entfernen.

Mit sauberem fließendem Wasser waschen

Nachdem alle oben genannten Aktionen ausgeführt wurden, müssen Sie Ihre Hände waschen oder sie mit sauberem fließendem Wasser abspülen.

Informationen zur Aufrechterhaltung der Handhygiene verstehen

Das Ziel dieses Schrittes ist es, Schmutz von allen Händen zu entfernen, von den Handflächen über die Handrücken bis hin zu den Fingern und Fingernägeln. Entfernen Sie die gesamte Seife von Ihren Händen, wenn Sie mit diesem Schritt fertig sind.

Mit einem sauberen Handtuch oder Taschentuch trocknen

Trocknen Sie Ihre Hände mit einem sauberen Handtuch oder Taschentuch als letzten Schritt in der Anleitung zum richtigen und korrekten Händewaschen.

Stellen Sie sicher, dass das Handtuch oder Taschentuch sehr sauber ist, damit sich Ihre Hände nicht mit den Keimen auf dem Handtuch infizieren. Nachdem Sie Ihre Hände mit einem Handtuch getrocknet haben, trocknen Sie sie sofort ab.

Informationen zur Aufrechterhaltung der Handhygiene verstehen

Auch wenn es einfach ist, die Verarbeitung oder das richtige Händewaschen muss bekannt sein, damit einem nicht schnell übel wird. Denken Sie daran, dass dieser Virus sehr einfach durch Handmedien übertragen werden kann.

Abgesehen davon müssen Sie auch Fakten darüber lernen, wie Sie Ihre Hände so sauber wie möglich halten.

Der richtige Zeitpunkt zum Händewaschen

Das Händewaschen ist eines der Hygieneverfahren, bei dem Hände und Finger mit Wasser und Seife gereinigt werden, um die Sauberkeit zu erhalten. Wann ist also der richtige Zeitpunkt zum Händewaschen?

Während das Essen zubereitet wird

Bei der Zubereitung von Speisen sind die idealen Zeitpunkte zum Händewaschen vor dem Beginn, während des Vorgangs und unmittelbar danach. Die Idee ist, dass beim Kochen keine Keime an den Lebensmitteln haften bleiben.

Vor und nach dem Essen

Vor und nach dem Essen ist auch eine gute Zeit, um sich die Hände zu waschen. Wenn Sie fragen, warum wir uns vor dem Essen die Hände waschen müssen, dann lautet die Antwort, damit beim Essen keine Keime oder Bakterien über die Hände in unseren Körper gelangen.

Sie sollten Ihre Hände vor dem Essen gut waschen, besonders wenn Sie Ihre Hände zum Essen benutzen.

Vor und nach der Pflege von jemandem, der an Erbrechen oder Durchfall erkrankt ist

Menschen, denen es schlecht geht, wie Erbrechen oder Durchfall, enthalten Körperflüssigkeiten, die leicht übertragbare Viren enthalten.

Daher müssen Sie sich vor und nach der Behandlung von jemandem im Krankenhaus, der an Erbrechen und Durchfall leidet, durch gründliches Händewaschen reinigen.

Vor und nach der Wundbehandlung

Ein weiterer empfohlener Zeitpunkt zum Händewaschen ist vor und nach der Behandlung einer Wunde. Offene Wunden sollten nicht mit Schmutz verunreinigt sein, also achten Sie darauf, Ihre Hände vor und nach der Behandlung der Wunde mit Seife zu reinigen.

Nach Benutzung der Toilette

Der richtige Zeitpunkt zum Händewaschen

Die Benutzung der Toilette ist auch eine sehr einfache Möglichkeit, Keime und Viren, wie das COVID-19-Virus, zu übertragen. Daher sollte die von der WHO empfohlene Art des Händewaschens nach dem Toilettengang durchgeführt werden.

Nach dem Wechseln der Windel eines Kindes

Nachdem Sie die Windeln gewechselt oder Ihrem Kind auf die Toilette geholfen haben, müssen Sie sich auch die Hände waschen, damit keine Viren und Keime an Ihren Händen haften bleiben.

Nach Abwischen Nase und Husten

Ein weiterer Zeitpunkt für gründliches Händewaschen ist nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen. Hände, die nach dem Husten oder Putzen an den Händen kleben, sollten durch Händewaschen gereinigt werden.

Nach dem Berühren von Tieren

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihre Hände gründlich waschen, nachdem Sie Tiere, Tierfutter oder tierische Abfälle berührt haben. Dadurch soll die Übertragung des Virus nach Kontakt mit Tieren verringert werden.

Nach dem Füttern von Haustieren

Sie sollten Ihre Hände nach dem Füttern von Haustieren sowie nach dem Umgang mit Tieren oder deren Ausscheidungen waschen. Nach Kontakt mit Tierspeichel sollten Sie Ihre Hände immer mit Wasser und Seife waschen.

Nach dem Berühren von Müll

Müll ist eine schmutzige Sache, in der sich Keime und Bakterien befinden. Sie berühren den Müll so weit wie möglich nicht, damit er nicht schmutzig wird. Aber wenn Sie den Müll anfassen müssen.

Warum sollten wir unsere Hände waschen?

Nachdem Sie wissen, wie viele Schritte zum richtigen und korrekten Händewaschen erforderlich sind, müssen Sie auch die Gründe kennen, warum wir uns die Hände waschen müssen. Irgendein?

Verhindert das Eindringen von Keimen in den Körper

Laut WHO besteht der Hauptzweck des Händewaschens darin, Keime vom Körper fernzuhalten. Auch wenn Ihre Hände sauber aussehen, können Sie immer noch Keime in sich tragen.

Durch Hände, die mit Augen, Nase und Mund in Kontakt kommen, können Keime leicht in den Körper gelangen. Juckende und tränende Augen können auf Keime zurückzuführen sein, die über die Augen in den Körper gelangen.

Atemwegsinfektionen können durch Keime verursacht werden, die durch den Mund oder die Augen in die Nase gelangen. Während Keime, die durch den Mund eindringen, Magenbeschwerden verursachen können,

Verhindern Sie, dass jemand ernsthaft krank wird

Das Waschen der Hände mit Seife und fließendem Wasser hilft, das Risiko von Atemwegs-, Darm-, Haut- und Augeninfektionen zu vermeiden. Diese Infektion kann tödlich sein, wenn sie bei Neugeborenen, Kindern oder älteren Menschen auftritt.

Tatsächlich starben fast 1,8 Millionen Kinder unter fünf Jahren an Durchfall, Infektionen der Atemwege oder Lungenentzündung. Richtiges Händewaschen kann Kinder vor Durchfall und Lungenentzündung schützen, was eine gute Nachricht ist.

Vorbeugung nosokomialer Infektionen

Eine nosokomiale Infektion ist eine Krankheit, die während eines Krankenhausaufenthalts erworben werden kann. Patienten auf der Intensivstation (ICU) bekommen diese Krankheit eher.

Diese Krankheit kann von Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern oder Familienmitgliedern von Patienten übertragen werden, die keine angemessene Hygiene aufrechterhalten. Daher muss jeder, der das Krankenhaus betritt, sauber und keimfrei sein, indem er sich fleißig die Hände wäscht.

Verringerung der Antibiotikaresistenzrate

Wenn infektiöse Infektionen vermieden werden können, kann der Einsatz von Antibiotika kontrolliert werden. Dadurch sind Antibiotikaresistenzen weniger wahrscheinlich.

Warum wir unsere Hände waschen sollten

Besonders in Indonesien wird der Einsatz von Antibiotika oft missverstanden. Antibiotika werden oft für Erkrankungen verschrieben, die mit rezeptfreien Medikamenten behandelt werden können.

Infolgedessen wird die Resistenz gegen Antibiotika zunehmen. Daher müssen Antibiotikaresistenzen durch gründliches Händewaschen bekämpft werden.

Zweck der Anzeigenschritte zum Händewaschen

Wie oft haben Sie in letzter Zeit auf Plakaten oder Fotos Menschen gesehen, die sich die Hände waschen? Ja, das Poster wurde erstellt, um die Händewaschbewegung zu fördern und die Zuschauer zu ermutigen, das zu tun, was das Poster vorschlägt: sich die Hände waschen.

Der Zweck dieser Bewegung oder Werbung besteht darin, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Notwendigkeit des Händewaschens zur Erhaltung der Gesundheit zu fördern und zu steigern.

Mit hohem Wissen wird Indonesien in der Lage sein, das Risiko von durch Keime und Viren verursachten Krankheiten wie Grippe, Durchfall und dergleichen zu verringern.

Fazit

Das sind die Schritte zum richtigen Händewaschen, damit wir alle Arten von Krankheiten vermeiden können. Händewaschen ist eines der Hygieneverfahren, die zur Aufrechterhaltung der Sauberkeit durchgeführt werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"