Beispiele für Computersoftware und ihre Funktionen

Lutfi

Computersoftware und ihre Funktionen

Rancakmedia.com – Software ist ein untrennbarer Bestandteil eines Computersystems. Wenn Sie Beispiele und Details erfahren möchten, schauen wir uns den folgenden Artikel an.

Diese Software hilft dabei, Benutzer mit Hardware zu verbinden, sodass der Computer für verschiedene Zwecke verwendet werden kann.

Ein Computer, sei es ein Laptop oder PC, besteht aus zwei Hauptkomponenten, nämlich Software und Hardware. Unter Hardware versteht man die physischen Komponenten eines Computers wie Mainboard, RAM, Festplatte usw.

Nun, diese Hardware kann nicht ohne Software verwendet werden. Wenn Sie mehr über die Software erfahren möchten, schauen Sie sich bitte die Informationen zur Software unten an.

Software verstehen

Software oder Software ist eine Sammlung mehrerer Befehle, die von einer Computermaschine ausgeführt werden, um die gegebenen Befehle auszuführen. Geräte dieser Art sind Aufzeichnungen für Computeranlagen zur Speicherung von Aufträgen, Papieren und anderen Archiven.

Man kann sich Software auch als elektronische Daten vorstellen, die auf diese Weise vom Computer selbst gespeichert werden. Wenn die gespeicherten Informationen in Form eines Codes vorliegen, der von einem Computer ausgeführt werden kann, kann der Code zum Ausführen von Programmen oder Anweisungen verwendet werden.

Der nächste Schritt besteht darin, eine methodische Strategie zu entwerfen, um dieses Ziel zu erreichen. Kompilierte Logik wird mithilfe von Software, auch Programmen genannt, verarbeitet.

Die Verarbeitung in dieser Software umfasst mehrere Dinge, wie zum Beispiel Programme, Betriebssysteme und Daten. Diese Software wird so eingestellt, dass die vorhandene Logik von Computermaschinen verstanden werden kann.

Softwarefunktionen

Die Entwicklung dieser Software ist sicherlich nicht zwecklos. Im Folgenden sind einige Softwarefunktionen aufgeführt, die alle Brüder kennen sollten.

  1. Verarbeiten von Daten, Anweisungen oder Befehlen, insbesondere damit Benutzer den Computer entsprechend der gewünschten Informationsausgabe steuern können.
  2. Identifizieren von Programmen auf dem Computer
  3. Erfahren Sie, wie Sie Softwarebefehle in Maschinensprache übersetzen, damit der Computer Sie verstehen kann.
  4. Nutzen Sie Rollen als Kommunikationsmittel zwischen Benutzern und der von ihnen verwendeten Hardware.
  5. Es stellt der Hardware grundlegende Funktionen zur Verfügung, damit diese bedient werden kann. Ein Beispiel ist ein Computer-Betriebssystem.

Arten von Software

Nachfolgend haben wir die Arten von Software aufgelistet, siehe Informationen.

Firmware

Firmware ist eine schreibgeschützte Speichersoftware. Diese Art von Software kann nicht verändert oder verbessert werden, auch wenn sie nicht gut funktioniert, da sie durch Patente geschützt ist.

Da Firmware in die Hardware integriert ist, wird sie oft nicht als Software selbst betrachtet.

Freie Software

Um die Software nutzen zu können, müssen Benutzer sie zunächst auf ihren Computern installieren. Neue Benutzer können es dann frei reproduzieren, verteilen und ändern.

Freeware

Für diesen Fall ist diese Software kostenlos und kann auch ohne festgelegte zeitliche Begrenzung genutzt werden. Die meiste Software wird für eine bestimmte Personengruppe erstellt und Urheberrechte werden durchgesetzt, um sicherzustellen, dass jeder Zugriff auf die neueste Version hat.

Malware

Bei Missbrauch wird diese Software oft als Schadsoftware abgestempelt. Ziel dieser Software-Erfindung ist es, in Netzwerksysteme einzudringen und diese sogar zu kompromittieren. Im Wesentlichen wird Malware meist mit negativen Absichten eingesetzt.

Open Source Software

Es ist kostenlos und unter der GNU General Public License (GPL) verfügbar. um das Basteln und Weiterentwickeln der Software sowie die Verbreitung des Quellcodes zu ermöglichen.

Die GPL-Lizenz wird von der Community verwendet, um Software mit diesem einen Tool zu erstellen, das normalerweise kostenlos erhältlich ist.

Bezahlte Software

Diese Software muss vom Benutzer bezahlt werden, um auf diese Software zugreifen zu können. Trotz der Tatsache, dass es gekauft wurde, erhalten Benutzer keine Erlaubnis, es zu verbreiten, was dieses Verhalten rechtswidrig macht.

Shareware

Freie Software, die für einen bestimmten Zweck frei verbreitet werden kann, wird als „Shareware“ bezeichnet.

In den meisten Fällen wird Shareware als Testversion mit eingeschränktem Funktionsumfang angeboten, die nach einer bestimmten Zeitspanne (normalerweise 15 bis 30 Tage) abläuft. Nach Ablauf des Testzeitraums müssen Benutzer es kaufen, um es weiterhin nutzen zu können.

Softwareeigenschaften

Die Eigenschaften von Computersoftware finden Sie in den folgenden Informationen:

Funktionalität

Merkmale, die beschreiben, wie gut die Software im Vergleich zu ihren erklärten Zielen abschneidet.

Zuverlässigkeit

Softwaremerkmale, die sich auf die Fähigkeit der Software beziehen, unter bestimmten Bedingungen die gewünschte Funktionalität bereitzustellen

Handhabung

Merkmale, die sich auf die Benutzerfreundlichkeit der Software beziehen

effizienz

Eigenschaften, die sich auf die Einsatzfähigkeit der Software beziehen
Systemressourcen auf effizienteste und effektivste Weise nutzen.

Wartbarkeit

Merkmale im Zusammenhang mit der Leichtigkeit, mit der Leistung, Funktionalität und Fehler eines Softwaresystems verbessert, erweitert und korrigiert werden können.

Tragbarkeit

Softwaremerkmale, die sich auf die Leichtigkeit von Softwareentwicklern beziehen, die Software ohne Änderungen von einer Plattform auf eine andere übertragen können.

Im Wesentlichen bezieht sich dies auf die Fähigkeit der Software, auf einer Vielzahl von Hardware korrekt zu funktionieren.

Verschiedene Software

Sehen Sie sich den folgenden Artikel an, um herauszufinden, was in den verschiedenen Arten von Software enthalten ist:

Betriebssystemsoftware

Tiefgreifende Software Betriebssystem Verantwortlich für die Verwaltung und Steuerung des gesamten Computerarbeitssystems. Bei dieser Art von Software handelt es sich um eine Plattform, die den Betrieb anderer Software oder Anwendungen ermöglicht.

Die Verwaltung aller Vorgänge wie Übersetzung, Ausgabe, Speicher, Codierungstabellen usw. ist die Art und Weise, wie das Betriebssystem seine Aufgaben erledigt. Mit anderen Worten: Mit diesem Gerät können Benutzer gleichzeitig auf Hardware und Software zugreifen.

Linux, Microsoft Windows, Apple iOS, Mac, Windows Phone OS und Google Android sind alles Arten von Betriebssystemsoftware.

Anwendungssoftware

Wenn wir von „Anwendungssoftware“ sprechen, sprechen wir von einer Sammlung von Programmen oder Anwendungen, die auf einem Computer installiert sind und manchmal als „Programme“ bezeichnet werden.

Anwendungssoftware ist zu der Art von Software geworden, die von der breiten Öffentlichkeit am häufigsten genutzt wird. Dieses Gerät wird ebenfalls nicht benötigt und muss daher entsprechend den Wünschen des Benutzers eingerichtet und verwaltet werden.

Beispiele für diese Anwendungssoftware sind Software wie Skype, Adobe Photoshop, Ms. Excel, Adobe Premiere und viele mehr.

Programmiersoftware

Programmiersoftware ist Software, die zum Übersetzen von Anweisungen aus der Programmsprache in maschinensprachlichen Code nützlich ist. Der Vorgang wird über bestimmte Verfahren durchgeführt, damit er vom Computer empfangen und gelesen werden kann.

Normalerweise wird diese Software von Programmierern zum Erstellen, Übersetzen, Entwickeln, Testen und Debuggen anderer Software verwendet. PHP, Python, Java, Basic, C++, Fortran, Cobol und Pascal sind alles Arten von Software dieser Art.

Zusätzliche Software/Hilfsprogramme (Dienstprogramme)

Bei dieser Software handelt es sich um eine Anwendung, die bei Computerverwaltungsaufgaben wie dem Schutz des Systems, dem Komprimieren von Dateien, dem Verwalten von Festplatten, dem Kopieren von Daten, dem Formatieren von Disketten usw. hilft. Beispiele für diese Software sind Antivirus, Winzip, Norton Utility, Scandisk und Defragment.

  1. Programmiersprache
  2. Low-Level-Sprache
  3. Diese Sprache wird Maschinensprache genannt, wobei die Codierung mithilfe der Zahlen 0 und 1 erfolgt.
  4. Hochsprache
  5. Diese Programmiersprache verwendet die Codierung mit englischen Wörtern. Einige Beispiele, wie Cobol, Basic, Fortran usw.
  6. Sprachen der vierten Generation (4GL)

Diese Sprache konzentriert sich mehr auf Objekte, was als objektorientierte Programmierung (Oop) bezeichnet wird. Zum Beispiel Visual Basic, Delphi und Visual C++.

Das ist also eine Erklärung von Computersoftware und anderen damit zusammenhängenden Dingen. Daraus wird deutlich, dass Software ein wichtiger Bestandteil des Arbeitssystems eines Computers ist.

Ohne Software funktioniert die Hardware nicht. In diesem Fall kann der Computer natürlich nicht ordnungsgemäß verwendet werden.

FAQ

Auf die folgenden Fragen benötigen Sie möglicherweise wirklich Antworten, siehe unten:

Was sind die 5 Softwarekomponenten?

Die folgenden Softwarekomponenten sollten Sie kennen:

Computersystem

Die anfängliche Software, die vom Computer beim Booten gelesen wird, ist die Grundlage für den Betrieb des Computers und eine Schlüsselkomponente der Systemsoftware.

Beispiele: Dos, Windows, Linux, Novell, Sunsoft, Unix usw

Informationen:

Verschiedene Windows: Windows 3.11, Windows 98, Windows Me, Windows 95, Windows 2000, Windows 2005, Windows 2000 Server, Windows XP, Windows 8, Windows Vista, Windows 2010, Windows 2013.

Zu den Linux-Distributionen gehören Ubuntu, Mikrotik, Debian, Reolhal, Suse und andere.

Zusatzprogramme/Hilfsprogramme (Utility)

Systemsoftware mit bestimmten Funktionen, z. B. Überprüfung auf beschädigte Diskettenhardware und Neuladen der Festplatte (Partitionierung, Defragmentierung).

Beispiel: Norton Utilities.

Computersprache (Programmiersprache)

Programmiersprachen werden zur Entwicklung von Computerprogrammen verwendet. Sie wird „Computersprache“ genannt, weil sie Vokabular und Syntax enthält, an die sich jeder Benutzer halten muss, um keine Fehler zu machen.

Anwendungsprogramme

Es handelt sich um eine gebrauchsfertige Software, die dem Benutzer bei der Durchführung seiner Arbeiten behilflich sein wird. Dieses Programm existiert, weil es von Benutzern benötigt wird.

Zu den Arten von Anwendungsprogrammen gehören die folgenden:

  1. Textverarbeitung ist ein Programm zum Bearbeiten von Manuskripten. Beispiele: Microsoft Word, Word Star, Word Pad, Kward, Abi Word, Notepad
  2. Tabellenkalkulationsprogramme, Beispiele: Microsoft Exel, Lotus 123, Lotus Improv, Simponi
  3. Bewerbungsprogramm für die Präsentationsverarbeitung
    Ein Anwendungsprogramm zum Erstellen von Präsentationsentwürfen in Form von Folien, mit denen in einer Besprechung etwas präsentiert wird.
    Beispiele: Microsoft Power Point, Open Office Impress, Kpresenter, Iwork Keynote
  4. Multimedia-Anwendungsprogramme
    Mithilfe von Software werden Computer mit Multimedia-Geräten wie Audio, Video oder Bildern verbunden.
    Beispiele: Windows Media Player, Winamp, DVD Player, Gom
  5. Bewerbungsprogramm für Grafikdesign
    Ein Programm, mit dem Sie ein Gebäude in Form eines Gebäuderaums, eines Stadtplans oder was auch immer Sie sich vorstellen können, erstellen oder entwerfen können.
    Beispiele: Photoshop, Photo Paint, Corel Draw, Picasa usw.
  6. Anti-Virus
    Ein Programm, das vorhandene Viren oder infizierte Dateien erkennt und von einem Computer entfernt.
    Beispiele: Avas, Avira, Smadav, Kospersky, Norton Antivirus, Avg Free, Mca Free, Pcmav, Norton Internet Security, Norton 360, Nod 32 und andere.

Was ist ein Beispiel für Software?

Typischerweise gibt es zwei Hauptklassifizierungen von Software, nämlich Systemsoftware und Anwendungssoftware.

Systemsoftware

Systemsoftware hilft Benutzern und Hardware dabei, zu funktionieren und miteinander zu interagieren. Im Grunde handelt es sich um eine Software, die das Verhalten der Computerhardware verwaltet, sodass sie die vom Benutzer benötigten Grundfunktionen bereitstellen kann.

Grundsätzlich können wir sagen, dass Systemsoftware eine Zwischen- oder Mittelschicht zwischen dem Benutzer und der Hardware ist. Diese Computersoftware stellt eine Plattform oder Umgebung bereit, auf der andere Software ausgeführt werden kann.

Aus diesem Grund ist Systemsoftware für die Verwaltung eines gesamten Computersystems sehr wichtig. Wenn Sie Ihren Computer zum ersten Mal einschalten, wird die Systemsoftware initialisiert und in den Systemspeicher geladen.

Systemsoftware läuft im Hintergrund und wird vom Endbenutzer nicht verwendet. Aus diesem Grund wird Systemsoftware auch als „Low-Level-Software“ bezeichnet.

Anwendungssoftware

Anwendungssoftware, auch Endbenutzerprogramme oder Produktivitätsprogramme genannt, ist Software, die Benutzer bei der Erledigung von Aufgaben wie der Durchführung von Online-Recherchen, dem Erstellen von Notizen, dem Einstellen von Alarmen, dem Entwerfen von Diagrammen, dem Führen von Konten, dem Durchführen von Berechnungen oder sogar dem Spielen von Spielen unterstützt.

Sie sitzen auf der Systemsoftware. Im Gegensatz zu Systemsoftware werden sie von Endbenutzern verwendet, haben eine spezifische Funktion oder Aufgabe und erfüllen die Aufgabe, für die sie entwickelt wurden.

Ein Browser ist beispielsweise eine Anwendung, die speziell zum Surfen im Internet erstellt wurde, während MS. Powerpoint ist ein Programm, das speziell zur Vorbereitung von Präsentationen verwendet wird.

Anwendungssoftware oder einfach Anwendungen können auch als nicht wesentliche Software bezeichnet werden, da ihre Anforderungen sehr subjektiv sind und ihr Fehlen keinen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Systems hat.

Alle Apps, die wir auf unseren Telefonen sehen, sind auch Beispiele für Anwendungssoftware. Bestimmte Software wird speziell für die App-Entwicklung entwickelt, beispielsweise Meteor und Flutter. Dies ist ebenfalls ein Beispiel für Anwendungssoftware.

Welche Funktion hat die Anwendung?

Sri Widianti sagte, dass eine Anwendung eine Software ist, die als Frontend verwendet wird. Hierbei handelt es sich um ein System zur Verwaltung von Daten, damit sie für Verbraucher nützlich sind.

Wie genau funktioniert die App? Derzeit bietet das Programm mehrere Vorteile für Autoren und Benutzer. Hier sind einige der Anwendungsfunktionen:

Um die Arbeit zu erleichtern

Mit der Anwendung wird Ihnen die Arbeit erleichtert. Suchen Sie einfach im Play Store oder App Store nach dem Namen oder der Funktion der App.

Beispielsweise möchten Sie möglicherweise ein Bild ändern, um einen Bokeh-Hintergrund zu erstellen. Sie finden die Bokeh-App im Play Store und im App Store. Laden Sie sie einfach herunter und lassen Sie die App tun, was Sie möchten. So einfach ist das. NEIN?

Als Unterhaltungsmedien

Anwendungen können nicht nur Ihre Arbeit unterstützen, sondern auch ein unterhaltsames Werkzeug sein. Beispiele für Unterhaltungsanwendungen sind Spieleanwendungen, Musikanwendungen usw.

Mit der Verfügbarkeit von Anwendungen als Unterhaltungsmedium werden Sie sich nicht langweilen, egal wo Sie sind. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Menschen beim Warten derzeit nie langweilen.

Um Neuigkeiten zu erhalten

Über dieses Programm können Sie auch die neuesten Nachrichten erhalten. Was auch immer? Zum Beispiel eine Anwendung zum Lesen von Nachrichten oder Podcasts. Wenn Sie diese Anwendung herunterladen, werden Sie daher nichts verpassen.

Sie können auch Benachrichtigungen einrichten, damit Sie die neuesten Nachrichten auf Ihrem Mobiltelefon nicht verpassen. So können Sie Nachrichtenentwicklungen immer noch von jedem Ort aus auf dem Laufenden halten.

Für ein Mittel der Freundschaft oder Kommunikation

Diese Anwendung ist auch in der Lage, die Distanz zwischen uns zu verringern. Beispiele sind WhatsApp, Line und andere. Mit diesem Programm können Sie sogar mit weit entfernten Personen sprechen.

Sie müssen sich auch nicht mehr darum kümmern, herauszufinden, wie es jemandem geht. Die Welt scheint nun näher dran zu sein, interessante Anwendungen auf Smartphones zu haben.

Das Leben einfacher machen

Man muss zustimmen, dass die Verfügbarkeit verschiedener Anwendungen wirklich unser aller Leben erleichtert, oder? Zum Beispiel Anwendungen, die uns dabei helfen können, Karten zu erkunden, Essen zu bestellen, Tickets zu kaufen und so weiter. Jetzt scheint alles in unseren Händen zu liegen, und wir müssen uns dort nicht um alles Mögliche kümmern.

Abschluss

Das ist die Diskussion über Software, die ein untrennbarer Bestandteil eines Computersystems ist. Diese Software hilft dabei, Benutzer mit Hardware zu verbinden, sodass der Computer für verschiedene Zwecke verwendet werden kann.

Die Verarbeitung in dieser Software umfasst mehrere Dinge, wie zum Beispiel Programme, Betriebssysteme und Daten. Open-Source-Software ist kostenlos und unter der GNU General Public License (GPL) verfügbar.

Lesen Sie auch

Aktie:

Schlüsselwörter

Lutfi

Hallo, ich möchte mich vorstellen, Lutfi Hulasoh, ich bin Autor und Techno-Blogger. Ich begann, einen persönlichen Blog zu erstellen und informative Artikel über die neuesten Trends und Entwicklungen in der Technologie zu schreiben. Meine Texte decken ein breites Themenspektrum ab, von mobilen Anwendungen bis hin zu künstlicher Intelligenz, und ich kann auch leicht verständliche Erklärungen liefern, um den Lesern das Verständnis komplexer Konzepte zu erleichtern.