So analysieren Sie Chartmuster für Anfänger

rancakmedia.com – So analysieren Sie Chartmustermodelle oder -formen, die von Preischartbewegungen abgeleitet sind. Ausgehend von diesem Verständnis sehen wir Preise als Anhaltspunkt für die Suche nach KAUF- oder VERKAUFS-Transaktionen im Devisen- und Rohstoffhandel. Sehen wir uns hier die Grundlagen an.

Chartmuster sind wiederkehrende Preisdiagrammmuster, sodass sie verwendet werden können, um vorherzusagen, wohin sich die Preise entwickeln werden. Chartmuster sind in der technologischen Analyse sehr wichtig, da sie auch in allen Perioden, Minuten, Stunden und Monaten zu sehen sind, abgesehen davon, dass sie Preisrichtungen identifizieren können.

Mehrere technische Analysetechniken zeigen, dass das Studium von Chartmustern ein Muster ist, das sehr einfach und genau ist, um Preisbewegungen auf dem Markt zu lesen.

Es hat eine größere Präzision als herkömmliche Candlestick-Muster, da mehr Candlestick-Formen berücksichtigt werden. Die Art und Weise, wie Chartmuster analysiert werden, ist sehr einfach, da Sie sich nur das Preischartmuster selbst ansehen müssen.

Verschiedene Arten von Diagrammmustern

Chartmuster wie Triangle oder Head & Shoulders sind unterschiedliche Namen. Chartmuster werden in zwei Typen eingeteilt, nämlich:

  • Umkehrmuster
  • Fortsetzungsmuster (Trendfortsetzungsmuster)

Wie man Diagrammmuster analysiert

1. Umkehrmuster

Dieses Diagrammmuster oder diese Form zeigt an, dass der Preis den vorherigen Trend höchstwahrscheinlich umkehren wird. Dieses Muster kann den Zeitpunkt des höchsten Preispunkts für einen KAUFEN-Eintrag oder VERKAUFEN auf dem niedrigsten Preisniveau anzeigen.

Double Top und Double Bottom

Dieses Muster ist eines der Preismuster mit der höchsten Häufigkeit, wie es leicht zu erkennen ist. Die Double-Top-Formation zeigt, dass der Preis tendenziell fällt, wenn er seinen Höhepunkt erreicht. Double Top ist die bärische Version, während die bullische Version Double Bottom ist.

Dreifach oben und dreifach unten

Dieses Muster stellt eine Änderung des vorherigen Preismusters dar. Der Unterschied besteht darin, dass die Präzision dieses Musters etwas größer ist, da der Preis eine starke Widerstands- oder Unterstützungsreaktion zeigt.

Kopf und Schultern

Der erste und zweite Shpulder sind kleiner als der Kopf, ein Hinweis auf Schwäche, um den Preis auf seinem höchsten Niveau (Kopf) zu halten. Sobald der Preis den Ausschnitt zu durchbrechen scheint, können wir Aufträge verkaufen.

Es gibt auch eine bullische Version des Head-and-Shoulders-Musters, genannt Inverted Head and Shoulders.

Fallende Keile

Die Definition dieses Diagrammmusters ist sehr einfach, wenn die Kosten zu sinken beginnen, bedeutet dies, dass der Preis steigen könnte. Diese fallende Münze erscheint ziemlich oft auf dem Preischart.

Steigende Keile

Einfach ausgedrückt ist dieses Preismuster eine fallende bärische Version des Keils. Wenn die Preise höher konvergieren, kann der Markt später auf Ausverkaufsaktivitäten reagieren.

Rundung unten

Dies ist im Vergleich zu anderen Umkehrmustern sehr selten. Dieses Preismuster ist also beabsichtigt langfristiger Handel, und die Rounding-Bottom-Formation erfordert viele Candlesticks.

Bump and Run

Tatsächlich ist dieses Muster auch häufig in Charts zu sehen. Die Formation ist sehr einfach und vielversprechend. Nicht viele Menschen erkennen dieses Muster noch.

2. Fortsetzungsmuster (Trendvorwärtsmuster)

Im Gegensatz zu Chart-Umkehrmustern zeigen Fortsetzungsmuster-Preismuster an, dass sich der Trend trotz der Umkehrung fortsetzt. Dies liegt normalerweise daran, dass Marktbewegungen häufig nachvollzogen werden.

Flaggen

Die Preisbildung dieses Musters auf einen Blick ähnelt dem Tool Trendline Channel. Es ist wahr, dass Trader häufig Flaggenmuster und Trendkanäle verwenden, um mögliche Ergebnisse von Widerstands- oder Unterstützungsgrenzen (diagonale Linien) zu bewerten.

Wimpel

Das Pennant-Muster zeigt die Möglichkeit einer Preisbewegung nach einer Konsolidierungsphase an, um den Preis zu durchbrechen. Dieses Muster ähnelt auf einen Blick dem Wedges-Muster, der Unterschied liegt im Grad der Neigung. Das geschnittene Muster ist in alle Richtungen, während das Panji-Muster fast symmetrisch ist.

Symmetrisches Dreieck

Dieses Muster sieht dem Pennant-Muster sehr ähnlich, also was ist der Unterschied? Im Vergleich zu diesem Muster werden mehr Candlesticks benötigt, um die Formation zu vervollständigen. Beispielsweise kann ein Wimpel mit nur wenigen Kerzen hergestellt werden, sodass das Muster Symmetrisches Dreieck doppelt so viele Kerzen benötigt, um seine Formation zu vervollständigen. Zweitens kann dieses Muster im Gegensatz zum Pennant-Muster als „fokal“ bezeichnet werden, da die Preise steigen oder fallen können.

Aufsteigendes Dreieck

Beachten Sie den Unterschied zum vorherigen gleichseitigen Dreiecksmuster. Im aufsteigenden Dreiecksmuster konvergiert der Preis höher, kollidiert aber immer noch mit der gleichen Widerstandsspanne. Sobald der Preis den Widerstand durchbricht, wird es ein starkes KAUFEN-Signal geben.

Absteigendes Dreieck

Wenn das Kaufsignal durch das aufsteigende Dreieck bestimmt wird. Auf der anderen Seite zeigt das Descent Triangle-Muster eine Gelegenheit zum VERKAUFEN an, nachdem der Preis durchbrochen wurde.

Tasse mit Henkel

Dieses Preismuster ähnelt der Bodenrundung, aber der Unterschied liegt in der Konsolidierung der Preisschilder.

Rechteck

Und last but not least, wenn der Preis steigt und nicht klar ist, wo sich die Ober- und Unterseite befinden, könnten wir mit einem rechteckigen Preismuster konfrontiert sein.

Häufig gestellte Fragen

Das Folgende ist eine Frage-und-Antwort-Runde zum obigen Artikel.

Kennenlernen von Chartmustern beim Trading

Wenn Sie in der Investmentwelt tätig sind, insbesondere im Aktienhandel, müssen Sie verstehen, was Chartmuster sind. Das Aktienchartmuster ist ein grafisches Muster von Aktienkursschwankungen an der Börse. Kurz gesagt, ein Chartmuster ist ein Muster, das die Kursbewegung einer Aktie über einen bestimmten Zeitraum zeigt.

Wie viele Chartmuster?

Es gibt grundsätzlich drei Arten von vollständigen Chartmustern, die gebildet werden. Erstens das Umkehrmuster, bei dem sich die Preise tendenziell umkehren. Zweitens Fortsetzungsmuster, bei denen die Preise dazu neigen, ihre Richtung fortzusetzen. Und das dritte Muster, ein bilaterales Muster, bei dem sich die Preise in alle Richtungen bewegen können.

Geben Sie die Art des Chartmusters an

In der Welt der Aktien gibt es 3 Kategorien von Chartmustern/Arten von Chartmustern, die häufig zu finden sind, nämlich: Trendumkehr oder Trendumkehrmuster, Trendfortsetzungs-/Fortsetzungsmuster und Trendumkehr oder Fortsetzung oder bilaterale Muster.

Was versteht man unter bilateralem Muster?

Ein bilaterales Chartmuster ist eines, das zwei Möglichkeiten für den Preis hat, sich umzukehren oder tatsächlich zu fallen. Um diese Art von Chartmuster zu spielen, müssen Sie zwei Szenarien berücksichtigen, einen Aufwärts- oder einen Abwärtsausbruch. Sie können eine Order am Anfang der Formation und eine andere am Ende der Formation platzieren.

Fazit

Die Chart-Pattern-Analyse ist ein Modell oder eine Form, die von Preischartbewegungen abgeleitet wird. Das Chartmuster ist ein sich wiederholendes Preischartmuster, sodass es verwendet werden kann, um vorherzusagen, wohin sich der Preis bewegen wird.

Studieren Sie über Diagrammmuster ist ein sehr einfaches und genaues Muster zum Lesen von Preisbewegungen auf dem Markt. Chartmuster werden in zwei Typen eingeteilt, nämlich Reversal und Double Top und Triple Bottom. Es gibt auch eine bullische Version des Head-and-Shoulders-Musters namens Inverted Head and Shoulders.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"